Neue Seite 1
HRVATSKA KULTURNA ZAJEDNICA U ŠVICARSKOJ
   

  

 

Neue Seite 1
Über uns
Zeitschrift
Bilder aus Kroatien
Links
Mitgliedschaft
Gästebuch
Bücher
  Kunst
 
 

Kroatischer Kulturverein

Hrvatska Kulturna Zajednica

Postfach

CH-8050 Zürich

 


 

 
 

 

 

 
 

 
 
Über uns
Der Kroatische Kulturverein wurde 1971 als "Vereinigung der Freunde Matica Hrvatska" gegründet und erhielt 1973 die heutige Bezeichnung.

Der KKV versammelt in der Schweiz lebende Kroaten, Schweizer kroatischer Abstammung und Schweizer - Freunde Kroatiens. Diese zahlenmässig grösste Vereinigung von Kroaten in der Schweiz versammelt Leute verschiedener Berufsgattungen- und Profile, eingeschlossen hervorragende Fachleute und wissenschaftliche Mitarbeiter höchsten Ranges (langjähriger Ehrenmitglied war der verstorbene Vladimir Prelog, Kroate, aber CH-Nobelpreisträger von 1975 für Chemie. Einer der lebenden Ehrenmitglieder ist bekannter und anerkannter Prof. Dr. Marko Turina, Herzchirurg in Zürich). Die Mitglieder sind z.zt. in vier Zweigen organisiert, welche fast das gesamte Territorium der Eidgenossenschaft abdecken. Das Zentrum befindet sich in Zürich.

Der KKV ist eine nichtkommerzielle und ausserparteiliche Vereinigung, dessen Aufgabe die Erhaltung und Förderung der kroatischen kulturellen Identität sowie die Pflege der kroatischen Sprache und des gesamten kroatischen Kulturgutes ist. Neben dem Erhalt der Kultur und der Tradition pflegt der KKV ebenso das Interesse für das zeitgenössische Schaffen und fördert es nach Möglichkeit. Demnach bleibt er für alle Formen der Zusammenarbeit mit anderen ähnlichen Vereinigungen, Kirchen, humanitären Organisationen sowie Bildungs- und Sportanstalten offen.
Zu den regelmässigen Aktivitäten des KKV gehört die Organisation von: festlichen Akademien (gebunden an bedeutende Jahrestage), Vorträge aus der Literatur und Kunst, Theatervorstellungen, Ausstellungen der Malerei, sowie Konzerte klassischer Musik und Unterhaltungsmusik. Der Ball des KKV ist die zentrale Jahresveranstaltung, welcher nicht nur eine Tanzveranstaltung der Mitglieder, sondern vielmehr einen weiteren Schritt in die Öffentlichkeit darstellt und die Möglichkeit bietet, Freundschaften mit den Schweizer sowie anderen Freunden Kroatiens zu schliessen.

Der KKV publiziert die Zeitschrift "DO - Drustvene obavijesti" (Vereinsblatt), welche quartalsweise erscheint und Neuigkeiten und Interessantes über das Leben der Gemeinschaft veröffentlicht sowie Artikel über die kulturelle und politische Geschichte der Kroaten.

Schlussendlich ist es ein Ziel der Gemeinschaft, mit ihrem Programm wesentlich zur Erkenntnis beizutragen, dass die Angehörigen eines kleinen und jungen Staates mit einer langen und traditionsreichen Geschichte nach ihrem Platz im westeuropäischen Kulturkreis suchen, zu welchem sie schon immer gehörten. In diesem Zusammenhang möchte sie Kroatien nicht nur als ein einmaliges touristisches Ziel vorstellen, sondern auch als Land, dessen personelles und schaffendes Potential und dessen geistige Errungenschaften Beachtung und Zusammenarbeit verdienen. Dabei möchte sie jene Werte fördern, mit denen das kulturelle sowie das Bildungsniveau erhöht werden und das gesamte Tun auf einem Geist der Toleranz, der Offenheit und Zusammenarbeit beruht. Zur Verwirklichung seiner Pläne und Ambitionen stehen dem KKV lediglich die Mitgliederbeiträge als Mittel zur Verfügung. Diese sind völlig ungenügend für die Realisierung einzelner Projekte. So ist der KKV zur Finanzierung einzelner Vorhaben auf die Suche nach geeigneten finanziellen Unterstützungen von Sponsoren oder freiwilligen Beiträgen angewiesen.

 
Neue Seite 1
© 2002 HKZ Hrvatska Kulturna Zajednica
Design & programming: