Neue Seite 1
HRVATSKA KULTURNA ZAJEDNICA U ŠVICARSKOJ
   

  

 

HKZ-KKV
  Home
▄ber uns
▄ber Kroatien
  Aus der Schweiz
  Geschichte-Politik
 

 

Kroatischer Kulturverein

Hrvatska Kulturna Zajednica

Postfach

CH-8050 Zuerich

 


 
 
 
hakave.gif
 
 

 

 

 

hous-logo.jpg

   
   
   
   
   
   
 

DIE 100. AUSLANDSREISE DES JOHANNES PAUL II. IN KROATIEN VOM 05.06. BIS 09.06.2003

Der heilige Vater besucht Kroatien nun schon das dritte Mal. F├╝r seinen Besuch w├Ąhlte er die ersten Junitage. Zufall oder ein ein Zeichen?

Wir werden nie vergessen, dass der heilige Vater als Erster die Republik Kroatien anerkannt hat und das Gl├╝ck, das wir empfunden haben, als er uns mit seinen Besuchen in Zagreb, Marija Bistrica, Split und Solin beschenkte. Mit der Seligsprechung des Kardinals Alojzije Sepinac hat er nicht nur auf die ungerechtfertigten Angriffe auf Kardinal Stepinac und die Kroaten hingewiesen, sondern auch auf die Notwendigkeit der Verbreitung der kroatischen geschichtlichen Wahrheit aufmerksam gemacht.

Sein dritter Besuch Kroatiens findet w├Ąhrend den Tagen statt, als vor 1124 Jahren der kroatische Staat anerkannt wurde. An den Messefeierlichkeiten in ─îepin sprach der Papst von festen Beziehungen zwischen Kroatien und dem Petersstuhl. Der heilige Vater erinnerte an den Jahrestag der Briefe vom 7. Juni, mit denen der damalige Papst Johannes VIII, vom 7. Juni anno 879, dem F├╝rsten Branimir und dem Bischof Teodozius die Anerkennung Kroatiens aussprach.

Der Papst hat dieses Datum nicht vergessen, und die Kroaten? Die kroatische Geschichte ist voll von entscheidenden Ereignissen und Daten, die ein Einzelner nicht alle behalten kann, doch nicht nur dass wir die Wichtigsten nicht vergessen sollten, sondern wir sollten sie auch entsprechend w├╝rdevoll als unsere Erbschaft und als unser Zeugnis der Existenz auf dem Gebiet von Kroatien feiern.

9.6.2003

 

 

Neue Seite 1
© 2002 HKZ Hrvatska Kulturna Zajednica
Design & programming: TOKU